Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Strafrecht

Untreue - Infos und Rechtsberatung

28.12.2012 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Untreue ist im Strafgesetzbuch unter § 266 StGB geregelt.

Danach wird derjenige, der die ihm durch Gesetz, behördlichen Auftrag oder Rechtsgeschäft eingeräumte Befugnis, über fremdes Vermögen zu verfügen oder einen anderen zu verpflichten, missbraucht oder die ihm kraft Gesetzes, behördlichen Auftrags, Rechtsgeschäfts oder eines Treueverhältnisses obliegende Pflicht, fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen, verletzt und dadurch dem, dessen Vermögensinteressen er zu betreuen hat, Nachteil zufügt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 653*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Es handelt sich dabei um ein Vermögensdelikt in dem das Vermögen als Ganzes vor einer Beschädigung geschützt wird. Außerdem sind weitere Delikte in den Katalog aufgenommen, die besondere Bereiche extra regeln, wie z.B. Kreditkartenbetrug oder auch Veruntreuen von Arbeitsentgelt.

Mehr rund um dieses Thema erfahren Sie bei der Deutschen Anwaltshotline! Unsere erfahrenen Anwälte beraten Sie gerne.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 653*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen