Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Unfallentschädigung

Stand: 27.06.2014

Unfallentschädigung ist der umgangssprachliche Ausdruck für den Schadensersatz des Unfallverursachers.

Der Unfallverursacher kann verpflichtet sein, den gesamten Schaden zu ersetzen, wenn er den Schaden allein verursacht hat. Es ist jedoch relativ häufig, dass die Schadensverursachung auf einem Fehlverhalten mehrerer beruht. In einem solchen Fall wird die Schadensersatzpflicht gequotelt. Je nach dem Umfang der Schadensverursachung wird jedem Unfallbeteiligten eine Schadensquote zugeteilt. Der Schadenersatz nach einem Unfall wird nach den Grundsätzen der Naturalrestitution ermittelt. Grundsätzlich soll der Geschädigte so gestellt werden, als wenn das schädigende Ereignis nicht eingetroffen wäre. In der Praxis umfasst dieser Schadenersatz im Wesentlichen: Reparaturkosten, merkantiler Minderwert, Nutzungsausfall oder Mietwagenkosten, ärztliche Behandlungskosten, Schmerzensgeld, Unfallrente, Rechtsanwaltskosten, Kostenpauschale. Da die Unfallschadenabwicklung kompliziert und mit den Versicherungen auch häufig kontrovers durchzuführen ist, sollte man einen Rechtsanwalt damit beauftragen, da die Kosten von der gegnerischen Versicherung ersetzt werden müssen. Bei einer Quotelung sind aber auch Rechtsanwaltskosten nur prozentual durch die gegnerische Versicherung zu ersetzen.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen der Anwaltshotline gern zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Unfallentschädigung
Haftungsverteilung bei Unfall beim Ausparken
Autofahrer haftet für angefahrenes Fahrrad
Behindertenparkplatz - Bußgeld
Kostenübernahme für Mietfahrzeug von Unfallgegner
Arbeitgeber hat Navigationsgerät zugesagt - Hält sich nicht daran
Übernahme der Gutachterkosten nach Verkehrsunfall
Klage wegen Regressforderung am Hals - anfechtbar?

Interessante Beiträge zu Unfallentschädigung
Schadensregulierung bei einem Autounfall mit Totalschaden
Was bei einem Wildunfall zu tun ist
Warnwestenpflicht ab dem 1. Juli 2014
Mitschuld an Unfall wegen Radfahren ohne Helm
Inlineskaterin prallt mit Auto zusammen - wer ist schuld?
Fahrzeug bleibt auf der Autobahn liegen
In der Tiefgarage ist die StVO zu beachten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.220 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-543
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 008-312
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
0900-1 875 009-544
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Strafrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Entwendung | Fahrerflucht | Fahrlässigkeit | Fehlverhalten | Kindesentführung | Schuldfrage | Unerlaubtes Entfernen | Unfallflucht | Verkehrssicherungspflicht | Zeugenaussage | Abstandsverstoß | Überholverstoß

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-543
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
0900-1 875 008-312
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Verkehrsrecht
 
0900-1 875 009-544
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen