Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Strafrecht

Tötung - Infos und Rechtsberatung

09.12.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Unter dem Begriff der Tötung versteht man allgemein gesprochen die durch eine bestimmte Handlung und damit unnatürlich herbeigeführte Beendigung eines Lebens.

Rechtlich relevant ist der Begriff der Tötung vor allem, aber nicht nur, im Bereich des sogenannten Strafrechts. Hier unterscheidet man hauptsächlich zwei Tatbestandsarten der Tötung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 319*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Dies ist zum einen die sogenannte fahrlässige Tötung, hierbei "geschieht" die Tötung zumindest "ohne Absicht"(die fahrlässige Tötung ist in § 222 StGB normiert), und die "gewollte" Tötung. In den Bereich der "gewollten" Tötung fallen etwa der Tatbestand des Mordes (§ 211 StGB), des Totschlages (§ 212 StGB), der Tötung auf Verlangen (§ 216 BGB) und unter gewissen Umständen auch der Tatbestand des Schwangerschaftsabbruchs (§ 218 BGB) um nur einige zu nennen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 319*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen