Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Tat

Stand: 16.07.2015

Im StGB (Strafgesetzbuch) wird zwischen Straftat und rechtswidriger Tat unterschieden.

Eine Straftat ist ein strafbares Verhalten, das den Tatbestand eines Strafgesetzes erfüllt hat und außerdem rechtswidrig und schuldhaft ist. Während mit einer Straftat nur schuldhaft begangenes Unrecht bezeichnet ist, beinhaltet die rechtswidrige Tat auch schuldloses Strafunrecht.

So kann eine unter Vollrausch nach § 323a Strafgesetzbuch (StGB) begangene Tat als schuldlos bewertet werden.

Die Unterscheidung zwischen Straftat und rechtswidriger Tat wird auch bei der Strafbarkeit einer Anstiftungs- oder Beihilfehandlung deutlich, da in beiden Fällen eine vorsätzlich begangene rechtswidrige Haupttat vorausgesetzt wird (§§ 26, 27 StGB). Im Strafprozessrecht wird mit dem Begriff der Tat das umschrieben, was einem Beschuldigten zur Last gelegt wird und im welchen Umfang die Strafverfolgungsbehörden gegen ihn vorgehen dürfen. Es ist demnach das gesamte Verhalten eines Beschuldigten, soweit es nach dem geschichtlichen Vorkommnis nach der Lebensauffassung einen einheitlichen Vorgang bildet (BGHSt 35, 60, 62; 45, 211, 212). Kriterien, die hierzu zählen, sind: der Tatort, die Tatzeit, das Tatobjekt und die Angriffsrichtung. Der strafprozessuale Tatbegriff ist nicht mit dem Tatbegriff im materiellen Sinne identisch, der nach §§ 52, 53 StGB bei Erfüllung mehrerer Straftatbestände zur Abgrenzung von Tateinheit und Tatmehrheit verwendet wird.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Tat
Verhalten nach dem Vorwurf der sexuellen Belästigung
Festsetzung des Tagessatzes und Anfechtung eines Urteils
Verlängerung der Bewährung bei länger zurückliegenden Straftaten
Strafanzeige - Vergleich von Gericht zustimmen?
Falsche Angaben gegenüber Arge
Anklage wegen Freiheitsberaubung
Beihilfe zu einer Straftat

Interessante Beiträge zu Tat
Die Sicherstellung und Beschlagnahme von Gegenständen
Betrugsformen: Eingehungsbetrug und Erfüllungsbetrug
Bundesgerichtshofs zur Strafbarkeit von Abo-Fallen im Internet
Voller Steuersatz für Miet-Bordell
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-183
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Garantenpflicht | Garantenstellung | Missbrauch | Tatbestand | Tatbestandskatalog | Tatbestandsmerkmale | Tatvorwurf | Unterlassungdelikt | Unterlassungsdelikt | Verbrechen | Vollendung | Vorbestrafung | Vorstrafenregister

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-183
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen