Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Strafrecht

Straftat - Infos und Rechtsberatung

30.09.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Eine Straftat erfüllt derjenige, dessen Handlung einen gesetzlichen Straftatbestand erfüllt und dabei rechtswidrig und schuldhaft ist. Vorschriften über Straftatbestände existieren in vielen Gesetzen. Das wichtigste Werk hierzu ist das Strafgesetzbuch. Weiterhin gibt es verschiedene Nebengesetze, die Straftatbestände enthalten, wie beispielsweise das Waffengesetz.

Wann und unter welchen Umständen ein Straftatbestand erfüllt und die strafbare Handlung rechtswidrig und schuldhaft begangen worden ist, ist im Einzelnen oft sehr umstritten. Eine Tat ist nur strafbar, wenn die Strafbarkeit des Handelns gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde (Art. 103 Abs. 2 GG, § 1 StGB, Art 7 Abs. EMRK).
Zudem gilt für Strafgesetze der Bestimmtheitsgrundsatz, denn die Tragweite und der Anwendungsbereich der Strafnormen müssen hinreichend erkennbar sein.

Ob eine Handlung am Ende jedoch tatsächlich strafbar ist, ist von vielen Faktoren abhängig. So sind Irrtümer möglich, weil man sich nicht bewusst war oder sich geirrt hat, etwas Falsches zu tun oder weil man die Tat für gerechtfertigt oder entschuldigt hielt. Denken Sie bitte beispielsweise an eine einfache Schlägerei, welche sich im Zuge von Beleidigungen entwickelt. Hier ist oftmals die Frage, ob sich der Zuschlagende hat verteidigen dürfen oder ob er sich in seiner Verteidigungsbefugnis oder der Art der Verteidigung geirrt haben könnte. Letztlich vermag ein auf Strafrecht spezialisierter Anwalt umfassend Auskunft zu geben, da bei einer Verurteilung sehr weitreichende Konsequenzen drohen. Zu denken ist etwa an eine Geldstrafe oder auch an eine Haftstrafe oder an Nebenfolgen, wie etwa der Entzug der Fahrerlaubnis.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 024*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen