Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Strafrecht

Sexualrecht - Infos und Rechtsberatung

26.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Sexualrecht ist ein unscharfer Begriff für das Sexualstrafrecht. Das Sexualstrafrecht unterliegt in den letzten Jahren einem ständigen Wandel, der auch durch geänderte moralische Vorstellungen der Gesellschaft verursacht worden ist.

Das Strafgesetzbuch geregelte Sexualstrafrecht soll in erster Linie den Schutz Schwächerer gewährleisten. Jede Regelung auf dem Gebiet des Sexualstrafrechts bedeutet für den Gesetzgeber eine Gratwanderung zwischen der sexuellen Selbstbestimmung und einem effektiven Schutz beispielsweise minderjähriger oder schutzbefohlener Menschen. Der mitunter rasche Wandel in den entsprechenden Vorschriften macht sich insbesondere dadurch bemerkbar, dass der Laie in der Regel mit seinem Rechtsverständnis nicht zu zutreffenden Lösungen kommt. Daher ist es hier besonders wichtig, kompetenten Rat einzuholen. Die eigenen moralischen Vorstellungen führen dazu, häufig Verhalten als strafbar anzusehen, obwohl es dies nach dem Gesetz gar nicht ist. In letzter Zeit war insbesondere die Frage nach der Strafbarkeit des Inzest zwischen Geschwistern Gegenstand einer breiteren Diskussion. Das Bundesverfassungsgericht hat nun festgestellt, dass die entsprechenden Vorschriften mit der Verfassung vereinbar sind.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 488*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Rufen Sie unsere Expertinnen und Experten aus dem Sexualstrafrecht an. Wir helfen Ihnen kompetent, unabhängig und unvoreingenommen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 488*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen