Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Schwurgericht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 06.11.2012

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Der Begriff des Schwurgerichts stammt aus dem Bereich des Strafrechts.

Bei einem Schwurgericht handelt es sich um eine Strafkammer, die für die sogenannte erstinstanzliche Aburteilung besonders schwerer Straftaten zuständig ist. Diese Zuständigkeit umfasst neben vorsätzlichen Tötungsdelikten, wie Mord und Totschlag auch besonderes schwere Straftaten wie sexuellen Missbrauch von Kindern mit Todesfolge, Körperverletzung mit Todesfolge oder Freiheitsberaubung mit Todesfolge. Im Einzelnen geregelt ist die Zuständigkeit des Schwurgerichts in § 74 des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG)

Viele Fragen an die Anwälte unserer Hotline drehen sich um den Themenkomplex Gericht/Prozess/Klage/Verfahren.
Dabei sind die Inhalte der einzelnen Telefonate höchst unterschiedlich, da ein juristischer Laie gerade im komplexen Umfeld des Prozessrechts meist keine anwendbaren Kenntnisse hat. Dabei kann hier Informationsmangel richtig teuer werden.

Unsere Beratungen beziehen sich u.a. auf die Zuständigkeit des Gerichts, Gerichtskosten, Prozesskosten Prozessdauer und Fristen, auf Rechtsmittel, Berufung, Revision, Verfahrensfragen, Anwaltsgebühren, Erfolgsaussichten, Klagearten, Klageerhebung, Verfahrenseinstellung, Eigenvertretung, Streitwerten aber auch zu allen anderen Fragen rund um diesen Bereich.

Bitte wählen Sie die angegebene Durchwahlnummer oder suchen Sie in der linken Menüleiste Ihr gewünschtes Rechtsgebiet aus. Unsere Anwälte beraten Sie sofort und verständlich per Telefon.

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

Erkenntnisverfahren: Zweck, Ablauf und gesetzliche Regelungen Gerichtszuständigkeit: Beratung durch einen Anwalt Klagerücknahme: Was Sie jetzt wissen müssen Klageverzicht: Das gilt es zu beachten Kostenansatz - Infos und Rechtsberatung Kostenentscheid - Infos und Rechtsberatung Verfahrensfehler - Infos und Rechtsberatung Wiederaufnahmeverfahren: Was Sie jetzt wissen müssen

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise