Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Pornografie - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 09.12.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Pornografie
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 007 751*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 007 751*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Der Begriff der Pornografie ist vor allem im Bereich des Strafrechts von Interesse und deshalb auch hier definiert. Es gilt:

Pornografie etwa in der Form von pornografischen Schriften liegt vor, wenn Schriften (nach § 11 Abs. 3 StGB kann es sich dabei aber auch um Ton- bzw. Bildträger, um Datenspeicher, um Abbildungen oder um andere Darstellungen handeln) objektiv zum Ausdruck bringen, dass sie mindestens überwiegend auf die Erregung eines sexuellen Reizes bei dem Betrachter abzielen und dabei, die im Einklang mit den allgemeinen Wertvorstellungen gezogenen Grenzen des sexuellen Anstands eindeutig überschreiten. Nach § 184 StGB darf derartiges Material nicht verbreitet werden, soweit es der Schutz Jugendlicher oder das Allgemeininteresse verbietet.

Zuwiderhandlungen werden mit Geld- oder Freiheitsstrafe bestraft.

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

Gefälligkeit unter Nachbarn oder Schwarzarbeit? Fahrerflucht und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Die Ohrfeige als angemessene und maßvolle Züchtigung Der Straftatbestand der Nachstellung Der Straftatbestand der Zwangsheirat Unfallflucht bei Bagatellschäden Trunkenheit im Verkehr Der Landfriedensbruch
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Pornografie?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 007 751*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig