Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Menschenhandel - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 14.04.2014
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Menschenhandel?
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 006 802*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Menschenhandel?
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 006 802*

Einen Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung nach § 232 Abs. 1 Satz 1 StGB (Strafgesetzbuch) begeht, wer eine andere Person unter Ausnutzung einer Zwangslage zur Aufnahme oder Fortsetzung der Prostitution oder dazu bringt, sexuelle Handlungen an oder vor dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen oder von diesen an ihr.

Gleiches gilt, wer aus dem gleichen Grund entsprechend die Hilflosigkeit einer Person, die mit ihrem Aufenthalt in einem fremden Land verbunden ist, ausnutzt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 006 802*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Strafe beträgt Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 10 Jahren. Ebenso wird derjenige bestraft, der eine unter 21jährige Person zur Aufnahme oder Fortsetzung der Prostitution oder zu den in Satz 1 besagten sexuellen Handlungen bringt.

Ist das Tatopfer zudem ein Kind gemäß § 176 Abs. 1 StGB oder hat der Täter das Opfer körperlich schwer misshandelt oder hat der Täter die Tat gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande begangen, so beträgt nach Abs. 2 die Freiheitsstrafe von 1 Jahr bis 10 Jahre.
Nach Abs. 3 wird auch bestraft, wenn gemäß Abs. 4 ein Bestimmen zur Prostitution durch Nötigung oder List vorliegt oder wenn der Täter sich einer anderen Person zur Prostitution oder sexuellen Ausbeutung bemächtigt.

In minder schweren Fällen des Abs. 1 beträgt die Freiheitsstrafe von 3 Monaten bis zu 5 Jahre. In minder schweren Fällen der Abs. 3 und 4 beträgt die Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 5 Jahren.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

Betrug - Infos und Rechtsberatung fahrlässige Tötung - Infos und Rechtsberatung Kinderpornographie - Infos und Rechtsberatung Nötigung - Infos und Rechtsberatung Psychoterror - Infos und Rechtsberatung Schwerer Raub - Infos und Rechtsberatung Sex mit Minderjährigen - Infos und Rechtsberatung Sexualverbrechen - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Menschenhandel?
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 006 802*