Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Kokain - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 16.12.2013
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Kokain?
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 006 056*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Kokain?
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 006 056*

Beim Kokain handelt es sich um ein starkes Rauschgift, welches aus den Blättern des sogenannten Kokastrauches gewonnen wird, der sich hauptsächlich in Südamerika finden lässt. Der Besitz, sowie der Handel mit bzw. der Konsum von Kokain fallen juristisch gesehen in den Bereich des Strafrechts bzw. genauer in den Unterbereich des sogenannten Betäubungsmittelgesetzes (BtMG).

Die strafrechtliche Seite ist hierbei in §§ 29-38 BtMG geregelt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 006 056*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Hiernach sind gem. § 29 BtMB insbesondere unter Strafe gestellt, wer Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft, Betäubungsmittel besitzt, ohne zugleich im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis für den Erwerb zu sein, unrichtige oder unvollständige Angaben macht, um für sich oder einen anderen oder für ein Tier die Verschreibung eines Betäubungsmittels zu erlangen, einem anderen eine Gelegenheit zum unbefugten Erwerb oder zur unbefugten Abgabe von Betäubungsmitteln verschafft oder gewährt, eine solche Gelegenheit öffentlich oder eigennützig mitteilt oder einen anderen zum unbefugten Verbrauch von Betäubungsmitteln verleitet, öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften dazu auffordert, Betäubungsmittel zu verbrauchen, die nicht zulässigerweise verschrieben worden sind, Geldmittel oder andere Vermögensgegenstände einem anderen für eine rechtswidrige Tat bereitstellt.

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

Fast kostenloser Rechtsrat mit Beratungshilfe Pro Ventus GmbH meldet Insolvenz an Der untaugliche Versuch und das Trottelprivileg Betrugsformen: Eingehungsbetrug und Erfüllungsbetrug Amtsanmaßung - Infos und Rechtsberatung Betäubungsmittelrecht - Infos und Rechtsberatung Kreditbetrug - Infos und Rechtsberatung Rauschgiftdelikt - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Kokain?
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 006 056*