Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Haft

Stand: 02.04.2014

Haft gibt es unter dreierlei Gesichtspunkten:

Untersuchungshaft liegt vor, wenn jemand in Haft genommen wird, aber noch nicht verurteilt ist. Da in dieser Phase die Unschuldsvermutung gilt, ist die U-Haft nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig. Es müssen vor allem sog. Haftgründe vorliegen. Für die Anordnung der Untersuchungshaft ist im Regelfall der Ermittlungsrichter zuständig.

Bei einem rechtskräftig Verurteilten spricht man von Strafhaft. Im Gegensatz zur Untersuchungshaft ist Strafhaft mit dem Tragen von Anstaltskleidung verbunden, außerdem bestehen weitere persönliche Einschränkungen.

Als Haft gilt schließlich auch die sogenannte Beugehaft, welche verhängt wird, wenn ein Zeuge, welcher an sich aussagen müsste, beharrlich die Aussage verweigert.

In der jüngeren Vergangenheit hat vor allem das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Aufsehen erregt, in dem die deutschen Regelung der Sicherungsverwahrung nach verbüßter Strafhaft, § 67d StGB als gegen die europäischen Menschenrechte verstoßend beurteilt wurde (Urteil vom 17.12.2009, Az.: 19359/04).

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Haft
Schadenswiedergutmachung: Betrag senken?
Berechnung von Jobcenter
Zu hohe Geldstrafe für das Mitführen eines Butterflymessers
Strafe wegen wiederholtem Betrug
Anspruch auf Sozialleistungen bei gemeinser Wohnung?
Welche Strafen drohen bei Schwarzarbeit?
Hausfriedensbruch durch nächtlichen Besuch eines Freundes in betrunkenem Zustand?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-121
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Freiheitsstrafe | Geldauflage | Geldstrafe | Haftbefehl | Haftstrafe | Haftunfähigkeit | Hafturlaub | lebenslange Haftstrafe | lebenslänglich | Löschung von Geldstrafen | Offener Vollzug | Regelsatz | Tagessatz | Vorbereitungshaft | Freiheitsentzug

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-121
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen