Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

gewerbsmäßig - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 17.01.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema gewerbsmäßig
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 004 820*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 004 820*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Das Merkmal der Gewerbsmäßigkeit ist in verschiedenen Rechtsgebieten ein Tatbestandsmerkmal, an das besondere Folgen geknüpft werden. Besonders drastisch ist dies im Strafgesetzbuch (§ 243 Abs. 1, § 263 Abs. 3, § 260, § 292 Abs. 2 Strafgesetzbuch) und im Betäubungsmittelrecht (§ 29 Abs. 3 Betäubungsmittelgesetz) der Fall.

Jemand handelt gewerbsmäßig, wenn er sich aus einer wiederholten Tatbegehung eine nicht nur vorübergehende Einnahmequelle von einigem Umfang und gewisser Dauer verschaffen möchte, ohne dass er daraus ein kriminelles Gewerbe zu machen braucht (BGHSt 1, 383; BGH NJW 98, 2914). Die Gewerbsmäßigkeit kann schon bei der ersten Tat erfüllt sein, wenn der Täter eine entsprechende Absicht hat, wenn er einen auf Wiederholung gerichteten Willen hat (BGH NStZ 95, 85).

Steht nach den Feststellungen des Gerichtes fest, dass ein Drogenverkauf gewerbsmäßig stattgefunden hat, wird es den Täter gleich sehr hart als Verbrecher mit einer Mindeststrafe von einem Jahr verurteilen müssen.

Besondere Bedeutung hat das Tatbestandsmerkmal der Gewerbsmäßigkeit auch im Bereich des Steuerrechts. Viele Tätigkeiten werden erst durch die gewerbsmäßige Ausführung steuerpflichtig. Man denke nur an den weiten Bereich der nachbarlichen Gefälligkeiten beim Bau von Eigenheimen. Hier sind die Grenzen zur Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit nur noch vom Juristen zu erkennen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

Meinungsfreiheit vs. Persönlichkeitsrechtsverletzung: Was ist im Internet erlaubt? Ladung zu einer polizeilichen Vernehmung Bafögbetrug - Infos und Rechtsberatung Begünstigung - Infos und Rechtsberatung Benzinklau - Infos und Rechtsberatung Betrug - Infos und Rechtsberatung Vorsatz - Infos und Rechtsberatung Uneidliche Aussage - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
gewerbsmäßig?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 004 820*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig