Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

geringwertig - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 01.08.2016
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema geringwertig
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 004 601*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 004 601*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Geringwertigkeit umschreibt den wirtschaftlichen Bagatellecharakter des Rechtsgüterangriffes bei Eigentums- und Vermögensdelikten. Maßgeblich ist dabei grundsätzlich der objektiv zu beurteilende Verkehrswert einer Sache zur Zeit der Tat (BGH NStZ 1981, 62). Während in der Vergangenheit nach allgemeiner Meinung die Grenze der Geringwertigkeit bei 50,- DM, nun 25,- Euro angesehen wurde, wird nach einem Urteil des OLG Hamm vom 28.07.2003 (2 Ss 427/03) unter Berücksichtigung allgemeiner Preis- und Kostensteigerung diese Grenze als überholt angesehen; danach ist die Grenze bei 50,- Euro (so auch OLG Zweibrücken NStZ 2000, 536).

Fehlt es bei einer Sache an einem in Geld messbaren Verkehrswert oder objektiv messbaren Substanzwert, so ist sie nicht automatisch geringwertig oder gar wertlos. Denn es kann dieser Sache ein funktioneller Wert von größter Bedeutung beigemessen werden. Nach BayObLG JR 1980, 299 zählen hierzu Personalausweise, Scheckkarten und Scheckformulare.

Dieser geringe Schaden führt bei vielen Straftaten zu einer Verfolgungsprivilegierung. Die Tat ist dann nur auf Antrag oder bei der Bejahung des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung möglich. Der Begriff der Geringwertigkeit kann in vielen Situationen, besonders beim Diebstahl, einer Unterschlagung oder bei einem Betrug vorkommen.

Im Einzelnen sollte immer ein Fachmann zu Rate gezogen werden. Näheres erläutern Ihnen gerne die Partneranwälte der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

§ 248 a Stgb - Infos und Rechtsberatung Betrug - Infos und Rechtsberatung Geldauflage - Infos und Rechtsberatung Mundraub - Infos und Rechtsberatung Sachbeschädigung - Infos und Rechtsberatung Sozialbetrug - Infos und Rechtsberatung Stehlen - Infos und Rechtsberatung §263 - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
geringwertig?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 004 601*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig