Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Strafrecht

Fehlalarm - Infos und Rechtsberatung

06.11.2012 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Als Fehlalarm wird ein ungerechtfertigtes Alarmieren der Polizei bezeichnet.

Begründet wird ein Fehlalarm immer dann, wenn nach der jeweiligen Alarmierung die Polizeibeamten die entsprechenden Behauptungen einer Straftat oder Störung nicht vorfinden können. Es bleibt dann hierbei immer die Frage, ob es sich denn dann um einen gebührenpflichtigen Fehlalarm handelt. Ist dies zweifelhaft, besteht für den Antragssteller die Möglichkeit Widerspruch zu erheben. Zu ermitteln ist dies dann meist vor Gericht mit entsprechenden Beweismitteln.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 974*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei juristischen Fragen zum Thema Fehlalarm sollten Sie mit einem Rechtsanwalt mit Interessenschwerpunkt Strafrecht sprechen. Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 003 974*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen