Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Fahrerflucht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 09.10.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Fahrerflucht
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 003 872*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 003 872*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Fahrerflucht ist eine Straftat, welche als Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in § 142 StGB (Strafgesetzbuch) geregelt ist.

Hiernach wird bestraft, wer sich vom Unfallort entfernt, bevor er sicherstellt, dass die anderen Beteiligten Daten über seine Person, das Fahrzeug und die Art und Weise der Beteiligung am Unfall erhalten. Liegt nur ein völlig belangloser Schaden vor, ist der der Tatbestand der Unfallflucht ausgeschlossen. Der Tatbestand ist ebenfalls ausgeschlossen, wenn nur der Unfallverursacher einen Schaden erlitten hat (BGHSt 8, 263). Für den Fall, das niemand im Moment des Unfalls zur Feststellung anwesend ist, muss eine angemessene Zeit lang gewartet werden; andernfalls ist auch das unter § 142 StGB strafbar. Die Dauer der Wartepflicht ist abhängig von der Schwere des Unfalls und den sonstigen Umständen, wobei die Grundsätze der Erforderlichkeit und Zumutbarkeit zu berücksichtigen sind. So gelten beispielsweise 15 Minuten in der Nacht bei 1500,- DM Schaden als nicht ausreichend (OLG Koblenz VRS 49, 180); dagegen sind 30 Minuten nachts bei 1100,- DM als ausreichend bewertet worden (OLG Düsseldorf VRS 54, 41). § 142 StGB sieht als Strafmaß eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe vor. Als Nebenfolge können auch der Führerscheinentzug und eine Sperre für die Erteilung der Fahrerlaubnis drohen. Eine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht zum Einschalten der Polizei gibt es nicht, es ist dies in der Regel jedoch dringend zu empfehlen. Bei reinen Sachschäden unterhalb bestimmter Grenzen wird die Polizei eine Unfallaufnahme vor Ort ablehnen.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

Fahrerflucht und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Unfallflucht bei Bagatellschäden Straftatbestand der Unfallflucht Amtsanmaßung - Infos und Rechtsberatung Anzeigepflicht - Infos und Rechtsberatung Fahren ohne Versicherung - Infos und Rechtsberatung Unerlaubtes Entfernen - Infos und Rechtsberatung Veruntreuung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Fahrerflucht?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 003 872*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig