Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Strafrecht

Beweissicherung - Infos und Rechtsberatung

17.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Bei der Beweissicherung werden Beweise im Rahmen von Ermittlungsverfahren gesichert.

Beweismittel sind Mittel, die zur Aufklärung eines relevanten Sachverhaltes im gerichtlichen Verfahren dienen. Bei der Sicherstellung gibt es verschiedene Arten der Vorgehensweise. Zum Beispiel eine Hausdurchsuchung, bei der Beweismittel sichergestellt werden können, diese auch beschlagnahmt werden können, und erst nach vollständiger Klärung des Sachverhalts an den Eigentümer herausgegeben werden.Diese Maßnahmen werden durch den zuständigen Ermittlungsrichter durch entsprechende Beschlüsse angeordnet.Der Betroffene derartiger Maßnahmen hat die Möglichkeit gegen die Beschlagnahme Rechtsmittel einzulegen und die Entscheidung/Überprüfung durch einen Richter herbeizuführen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 090*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Wenn Sie von Maßnahmen im Ermittlungsverfahren betroffen sind, sollten Sie sich an einen spezialisierten Rechtsanwalt wenden, der mit Ihnen anhand Ihrer Unterlagen besprechen kann, ob Rechtsmittel gegen eine Beschlagnahme sinnvoll sind.
Hierbei helfen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne weiter.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 090*
Anwalt für Strafrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen