Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Beleidigung - Infos und Rechtsberatung

Beleidigung - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 26.06.2018
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Beleidigung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 002 522*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 002 522*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Beleidigung ist ein Ehrverletzungsdelikt gemäß dem Strafgesetzbuch (kurz StGB), das einen rechtswidrigen Angriff auf die Ehre eines oder mehrerer lebender Menschen durch vorsätzliche Kundgabe eigener Missachtung oder Nichtachtung durch Meinungsäußerungen oder Werturteile gegenüber dem Betroffenen oder Dritte voraussetzt.

Eine Beleidigung kann auch mittels symbolischer Handlungen wie das Tippen an der Stirn oder durch ehrverletzende Tätlichkeiten wie in Form von Ohrfeigen geschehen, sowie durch das Vorhalten ehrenrühriger Tatsachen gegenüber dem Verletzten.

Die Beleidigung wird gemäß § 185 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe bestraft. Die Beleidigung von Organen oder Vertretern ausländischer Staaten im Innland regelt das Strafgesetzbuch gesondert.

Wichtig ist die Abgrenzung zwischen Belästigung und Beleidigung. Ob eine Äußerung eine Beleidigung darstellt, bestimmt sich nach ihrem objektiven Sinngehalt, wie ein unbefangener verständiger Dritter sie verstehen würde (BVerfGE 93, 266, 295; BGH NJW 2000, 342).
Handelt es sich nur um eine Unhöflichkeit oder Taktlosigkeit gegenüber einem anderen, so liegt darin noch keine Missachtung gemäß § 185 StGB. Zur Feststellung, dass eine Ehrkränkung vorliegt, kommt es auf die Gesamtumstände des Einzelfalls an. Dabei sind eventuelle persönliche Beziehungen zwischen den Beteiligten und der Umgangston in dem jeweiligen Personenkreis zu berücksichtigen.

Beleidigung: Beratung durch einen Anwalt

Weitere Fragen rund um das Thema Beleidigung beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline! Schildern Sie Ihre Situation einfach am Telefon oder per E-Mail und schon erhalten Sie eine kompetente Rechtsberatung sowie rechtssichere Tipps zum weiteren Vorgehen.

Rechtsbeiträge über Strafrecht:

Die Ohrfeige als angemessene und maßvolle Züchtigung Abhören - Infos und Rechtsberatung Abtreibungsfrist - Infos und Rechtsberatung Amtsanmaßung - Infos und Rechtsberatung Anzeigepflicht - Infos und Rechtsberatung Bedrohung - Infos und Rechtsberatung Beischlaf - Infos und Rechtsberatung Beschimpfungen - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Beleidigung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Strafrecht anrufen:
0900-1 875 002 522*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig