Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wirtschaftsgut

Stand: 27.10.2016

Wirtschaftsgut ist ein Begriff aus dem Steuerrecht, der korrespondierende Begriff des Handelsrechts ist Vermögensgegenstand.

Die Begriffe stimmen in ihrem Bedeutungsgehalt weitgehend überein, unterscheiden sich aber in Randbereichen. Ein Wirtschaftsgut kann negativ (Schulden) oder positiv (Vermögenswerte) sein. Positive Wirtschaftsgüter werden als Aktiva bezeichnet, negative als Passiva.
Wirtschaftsgüter sind u. a. aufzugliedern in unbewegliche und bewegliche Wirtschaftsgüter. Zu den unbeweglichen Wirtschaftsgütern gehören z.B. betrieblich genutzte Gebäudeteile. Genauso aber auch vermietete oder selbst bewohnte Gebäudeteile. Ein bewegliches Wirtschaftsgut ist zum Beispiel jede Maschine, jedes Fahrzeug, aber auch Patente eines Unternehmens. Bei den beweglichen Wirtschaftsgütern ist zu beachten, dass man diese nicht nach Umfang der Nutzung in einen privaten und betrieblichen Anteil aufteilen kann, sondern dass diese entweder Betriebs- oder Privatvermögen sind. Bei einer Nutzung zu mehr als 50 Prozent zählt das Wirtschaftsgut zum notwendigen Betriebsvermögen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Wirtschaftsgut
Abfindung an den verstorbenen Mann nach der Fünftelregelung zu versteuern?
Gewerbeanmeldung bei Vertrieb von Honig und Metwein?
Argentinien-Anleihen und steuerrechtliche Anschaffungswerte
Steuerschädliche Lebensversicherung
Steuererstattung für 2012 und 2013?
Auszahlung von Lebensversicherung: sind in Spaninen dafür Steuern zu entrichten?
Steuerliche Rückzahlungsforderungen bei Selbstständigen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.122 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

   | Stand: 15.09.2017
Vielen lieben Dank. Jetzt kann ich beruhigt ins Wochenende gehen.

   | Stand: 15.09.2017
Habe bereits zum zweiten Mal den Service in Anspruch genommen und kann eine absolute Empfehlung aussprechen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-688
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Anlagegüter | Anlagevermögen | Besteuerung | Freibetrag | Freigrenzen | Freistellungsauftrag | Freistellungsbetrag | Freistellungsgrenze | geringwertige Wirtschaftsgüter | Grundfreibetrag | Pauschalsteuer | Steuerpläne | Vergnügungssteuer | Antragsveranlagung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-688
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen