Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vereinsbesteuerung

Stand: 24.11.2014

Grundsätzlich unterliegen auch Vereine, ebenso wie andere Körperschaften der Besteuerung, insbesondere der Körperschaftssteuer und der Umsatzsteuer.

Dabei gelten jedoch einige vereinsspezifische Besonderheiten, je nachdem, ob es sich um einen "normalen" (= nicht als gemeinnützig anerkannten Verein oder um einen als gemeinnützig anerkannten Verein im Sinne der Abgabenordnung handelt. Beiden Vereinskategorien ist gemeinsam, dass Sie bis zu einem Umsatz in Höhe von 35.000,00 EUR einschließlich der Umsatzsteuer einen sogenannten wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb steuerfrei betreiben dürfen. Die Steuerfreiheit bezieht sich dabei auf die Körperschaftsteuer. Gemeinnützige Organisationen im Sinne der Abgabenordnung sind darüber hinaus im Hinblick auf den Zweckbetrieb, das ist die gewerbliche Betätigung zur Erfüllung des Vereinszwecks (zum Beispiel der Betrieb eines Pflegeheims durch eine soziale Einrichtung), in vollem Umfang steuerbefreit. Im Hinblick auf die Umsatzsteuer gilt für die von der Organisation im Rahmen des Zweckbetriebes erbrachten Leistungen der geminderte Umsatzsteuersatz in Höhe von derzeit 7%, von dem die Vorsteuer für bezogene Leistungen in Höhe von derzeit 19% in vollem Umfang abgezogen werden kann. Gemeinnützige Vereine müssen in ihrer Buchhaltung zwischen dem Zweckbetrieb und dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb sauber trennen, um ihre Gemeinnützigkeit nicht zu verlieren und in den Genuss von Steuervorteilen zu gelangen.

Bei Fragen zur Vereinsbesteuerung helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte gerne weiter. Bitte halten Sie zur Vorbereitung des Gesprächs die Vereinssatzung bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Vereinsbesteuerung
Entziehung des Status der Gemeinnützigkeit
Zurückforderung der Zuwendungen bei Schwiegerkind
Gewinnspiel für Newsletter-Anmeldung - was muss an beachten
Testamentarische Verfügung eines Künstlers über eine Stiftungsgründung
Stellung des Schatzmeisters gegenüber dem Vereinsvorstand
Einspruch gegen einen Bescheid über Schenkungssteuer
Ist die willkürliche Kündigungsfristsetzung von Vereinen rechtmäßig?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-848
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
0900-1 875 009-849
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Vereinsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Vereinsrecht | Ausschließlichkeit | Förderverein | Gemeinnützigkeit | Spende | Spendenrecht | Stiftungen | Stiftungsrecht | Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb | Zuwendungen | Zuwendungsbescheinigung | Zuwendungsbestätigung | Privatstiftung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-848
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
0900-1 875 009-849
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Vereinsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen