Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Steuerrecht

Übernachtungspauschale - Infos und Rechtsberatung

11.04.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Bei (dienstlichen) Übernachtungen im Inland kann pauschal ein Betrag von 20? /Nacht dem Arbeitnehmer vom Arbeitgeber erstattet werden.

Diese Erstattung ist für den Arbeitnehmer steuerfrei. Übersteigen die tatsächlichen Aufwendungen des Arbeitnehmers diese 20? und erhält der Arbeitnehmer nur diese vom Arbeitgeber erstattet, dann kann der Arbeitnehmer die Differenz zwischen den tatsächlichen Übernachtungskosten und der Pauschale als Werbungskosten in seiner Einkommensteuererklärung geltend machen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 399*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Übernachtungen im Ausland gibt es - jeweils differenziert nach dem jeweiligen Land - unterschiedliche Pauschalen.

Erstattet der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer gar keine Kosten, dann kann der Arbeitnehmer selbstverständlich sämtliche Kosten als Werbungskosten in seiner Einkommensteuererklärung ansetzen.

Welche Kosten in Ihrem Fall konkret abzugsfähig sind und wie Sie hierzu gegenüber dem Finanzamt argumentieren bzw. welche Unterlagen Sie Ihrer Steuererklärung beifügen müssen oder sollten, teilen Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline - einfach per Telefon oder E-Mail mit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 399*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen