Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Steuerrecht

Steuersatz - Infos und Rechtsberatung

23.12.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Steuersatz bei der Einkommensteuer ist das Verhältnis von fälligen Steuern zum zu versteuernden Einkommen.

Wird bei einem Einkommen von 10.000 Euro beispielsweise eine Steuer in Höhe von 987 Euro entrichtet, so beträgt der Steuersatz 9,87%. Es gibt sehr viele unterschiedliche Steuersätze für die jeweiligen Steuerarten, die sich auch immer wieder ändern. Anwälte des Steuerrechts verfügen stets über die aktuellen Tabellen. Bei der Umsatzsteuer beträgt dieser Steuersatz im Normalfall 19 %. Ausnahmen ergeben sich bei den ermäßigten Umsätzen wie Lebensmittel oder Literatur, hier beträgt der Steuersatz 7 %. Bei der Grunderwerbssteuer beträgt der Steuersatz je nach Bundesland zwischen 3,5 und 5 % je nach Verkehrswert des Grundstücks. Dieser wird zum Teil von unabhängigen Sachverständigen bestimmt, in Bayern vom Bodenausschuss des Landratsamtes. Bei der Umsatzsteuer beträgt dieser Steuersatz im Normalfall 19 %. Ausnahmen ergeben sich bei den ermäßigten Umsätzen wie Lebensmittel oder Literatur, hier beträgt der Steuersatz 7 %. Bei der Grunderwerbssteuer beträgt der Steuersatz je nach Bundesland zwischen 3,5 und 5 % je nach Verkehrswert des Grundstücks. Dieser wird zum Teil von unabhängigen Sachverständigen bestimmt, in Bayern vom Bodenausschuss des Landratsamtes.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 956*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 956*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen