Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Steuerrecht

Steuerpläne - Infos und Rechtsberatung

31.05.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Steuerpläne gehören zum einen zu Wahlkampagnen bei Bundes- oder Landtagswahlen. Zum anderen sollen sie Aufschluss über die Haushaltsberechnungen geben.

Aufsehen erregend waren in jüngerer Vergangenheit die Pläne von Prof. Kirchhof, der sämtliche "Schlupflöcher" im Steuersystem abschaffen wollte. Die Steuersätze sollen nach diesen Steuerplänen generell 20 % betragen, sowohl in der Einkommensteuer als auch in der Erbschaftsteuer. In der Einkommensteuer soll es einen hohen Freibetrag für jede Person geben. Eine Unterscheidung nach Einkommensarten soll nach diesen Steuerplänen wegfallen. In der Umsatzsteuer soll es nur noch den Steuersatz von 19 % geben, der ermäßigte Satz fällt weg.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 951*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Aktuell sind Bündnis 90 / Die Grünen mit neuen Steuerplänen hervorgetreten, die im Gegensatz zu der Kirchhof-Reform nicht aufkommensneutral sein soll.

Über alle Fragen zu Steuerplänen können Sie unsere Anwälte befragen, z. B. per E-Mail.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 951*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen