Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Steuerrecht

Steuerbetrug - Infos und Rechtsberatung

20.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Als Steuerbetrug wird umgangssprachlich vielfach die vorsätzlich begangene Steuerhinterziehung bezeichnet.

Das Steuergesetz enthält demgegenüber lediglich den Begriff der Steuerhinterziehung und nicht den des Steuerbetrugs. Die Steuerhinterziehung bzw. der Steuerbetrug ist gem. § 370 der Abgabenordnung (AO) mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren oder mit Geldstrafe strafbar.Allerdings besteht die Möglichkeit der Straffreiheit trotz bereits vollendeter Steuerhinterziehung gem. § 371 AO dann, wenn der Täter sich selbst anzeigt, bevor die Tat Die Strafbarkeit knüpft gem. § 370 Abs. 1 AO daran, dass der Täter den Finanzbehörden oder anderen Behörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht, die Finanzbehörden pflichtwidrig über steuerlich erhebliche Tatsachen in Unkenntnis lässt oder pflichtwidrig die Verwendung von Steuerzeichen oder Steuerstemplern unterlässt und dadurch Steuern verkürzt oder für sich oder einen anderen nicht gerechtfertigte Steuervorteile erlangt. Das entscheidendes Kriterium, dass eine strafrechtlich relevante Steuerhinterziehung und nicht lediglich eine leichtfertige nicht strafbare, sondern lediglich als Ordnungswidrigkeit verfolgbare Steuerverkürzung vorliegt, ist das Erfordernis der vorsätzlichen Handlungsweise bei der Steuerhinterziehung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 924*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Da es hierbei entscheidend auf die von Ihnen gemachten Angaben und Ihre Argumentation gegenüber den Steuerstrafbehörden ankommt, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst näher bei den Kooperationsanwälten der Deutschen Anwaltshotline zu informieren.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 924*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen