Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Kirchensteuer - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 11.12.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Kirchensteuer
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Steuerrecht anrufen:
0900-1 875 006 010*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Steuerrecht anrufen:
0900-1 875 006 010*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Dies ist eine Steuer, die von den Kirchen auf das Einkommen von Einzelpersonen erhoben wird.

Die Erlaubnis, Kirchensteuer einzubehalten, geht auf das frühe 19. Jahrhundert zurück, als der Staat während der Säkularisation große Teile des kirchlichen Vermögens einzog. Zum Ausgleich dafür wurden die Religionsgemeinschaften zur Erhebung von Steuern ermächtigt, was erstmals umfassend in der Weimarer Verfassung im Artikel 137 Absatz 6 geregelt wurde. Die Kirchensteuer wurde dann als Artikel 140 Bestandteil des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, wonach die Religionsgemeinschaften, zu denen sich auch die Scientology gerne zählen würde, Kirchensteuer nach Maßgabe landesrechtlicher Bestimmungen, die die KirchensteuerG der einzelnen Bundesländer darstellen, erheben können. Von der Berechtigung, Kirchensteuer zu erheben, machen neben den evangelischen Landeskirchen und den einzelnen Diözesen der römisch-katholischen Kirche auch kleinere Religionsgemeinschaften, etwa die altkatholische Kirche, die israelitischen Religionsgemeinschaften, jüdische Gemeinden oder freireligiöse Landesgemeinden, Gebrauch. Die Erhebung der Kirchensteuer wurde, bis auf wenige Ausnahmen, auf die Landesfinanzbehörden übertragen. Der Kirchensteuersatz hängt von der Religionsgemeinschaft und dem Kirchensteuergesetz des einzelnen Bundeslandes ab und beträgt zwischen fünf und zehn Prozent der Einkommen- bzw. der Lohnsteuer.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Steuerrecht:

Die Folgen falscher Angaben bei Bewilligung von Prozesskostenhilfe Aktiengewinne - Infos und Rechtsberatung Aufwendungsersatz - Infos und Rechtsberatung Bafögbetrug - Infos und Rechtsberatung Familienangehörige - Infos und Rechtsberatung Gehaltsnachweis: So weisen Sie Ihr Einkommen richtig nach Lohnpfändung: Was Sie zur Arbeitseinkommenspfändung wissen müssen Scheinselbstständigkeit - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Kirchensteuer?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Steuerrecht anrufen:
0900-1 875 006 010*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig