Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kindergeld in der Ausbildung

Stand: 22.01.2014

Kindergeld wird ohne weitere Voraussetzung für jedes Kind gezahlt, solange dieses das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Hat das Kind aber das 18. Lebensjahr vollendet, dann wird das Kindergeld nur noch weiter gezahlt, wenn bestimmte - weitere - Voraussetzungen vorliegen.

Dies ist z.B. der Fall, wenn sich das betreffende Kind in der Ausbildung zu einem Beruf befindet. Hierbei wird aber nur - grundsätzlich - längstens bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres Kindergeld gezahlt. Nur wenn das Kind einen Grundwehrdienst oder ähnliche Dienste abgeleistet hat, verlängert sich die Bezugszeit entsprechend (höchstens: Dauer Grundwehrdienst oder Dauer Zivildienst).

Seit dem Jahr 2012 kann das Kind auch - solange es sich in einer Erstausbildung befindet - unbeschränkt Einkünfte erzielen, ohne dass der Kindergeldbezug gefährdet ist. Die bisherige Beschränkung ist weggefallen.

Hat das Kind aber die Erstausbildung abgeschlossen und beispielsweise eine weitere Ausbildung begonnen, ist jede Erwerbstätigkeit bereits kindergeldschädlich. Ein Ausbildungsverhältnis oder eine Tätigkeit mit bis zu 20 Wochenstunden regelmäßiger Arbeitszeit beispielsweise (es gibt noch weitere Ausnahmen), gelten jedoch nicht als Erwerbstätigkeit in diesem Sinne, so dass diese den Kindergeldbezug nicht gefährden.


Passende Verträge zum Thema Kindergeld in der Ausbildung finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kindergeld in der Ausbildung
Wie kann ich gegen Untätigkeit der Familienkasse vorgehen und Kindergeldanspruch durchsetzen?
Kindergeld - Gilt bei strittiger Nachzahlung zuerst der Amtsermittlungsgrundsatz?
Anrecht auf Kindergeld für Kind in Rumänien?
Sprachstandsfeststellungtest von Kind freiwillig?
Rückforderung für Kindergeld
Besteht der Anspruch auf Kindergeld wirklich zu recht?
Betrachtung des Kindegelds im Lichte des Einkommenssteuergesetzes

Interessante Beiträge zu Kindergeld in der Ausbildung
Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-173
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Mietrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | Baukindergeld | Kindergeld | Kindergeld Nebenjob | Kindergeldanspruch | Kindergeldbetrag | Kindergeldgesetz | Kindergeldkasse | Kindergeldstelle | Kindergeldrecht | Kindergeld ab 18 | kindergeld Ausland | Kindergeld im Ausland

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-173
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen