Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

hundesteuerbefreiung - Infos und Rechtsberatung

Grundsätzlich ist jeder Hundehalter verpflichtet für seinen Hund Hundesteuer zu entrichten. Ausnahmsweise jedoch sind Hunde, die bestimmten Zwecken dienen, von der Hundesteuer befreit.
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 23.05.2013

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Grundsätzlich ist jeder Hundehalter verpflichtet für seinen Hund Hundesteuer zu entrichten.

Ausnahmsweise jedoch sind Hunde, die bestimmten Zwecken dienen, von der Hundesteuer befreit.
Da es sich bei der Hundesteuer um eine sog. kommunale Steuer handelt, und deshalb die jeweilige Kommune die Voraussetzungen für deren Erhebung näher bestimmt, können keine allgemeinen Aussagen getroffen werden.
Die Höhe der Hundesteuer unterscheidet sich zwischen verschiedenen Kommunen bisweilen deutlich. Wie jede kommunale Satzung darf eine solche nicht gegen höherrangiges Recht, z.B. gegen Grundsätze der Verfassung verstoßen.

Es ist im Einzelfall durchaus ratsam, einen Anwalt der Deutschen Anwaltshotline zu konsultieren, um im Einzelfall prüfen zu können, ob Ihr Hund von der Hundesteuer befreit ist.

Interessant ist im übrigen auch ein Blick ins benachbarte Ausland.
So haben mehrere europäische Länder wie England, Frankreich, Italien, Spanien, Schweden und Dänemark die Hundesteuer mittlerweile abgeschafft.

Rechtsbeiträge über Steuerrecht:

Ärger mit Google: Vom YouTube-Video zur MP3-Datei Wo gibt es das Arbeitsgesetzbuch? Vereinsgründung mit oder besser ohne Eintragung? Gesetze - Infos und Rechtsberatung Rechtsnormen - Infos und Rechtsberatung Satzung - Infos und Rechtsberatung Satzungsrecht - Infos und Rechtsberatung Vereinssatzung - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise