Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Steuerrecht

Grunderwerbssteuersatz - Infos und Rechtsberatung

21.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Grunderwerbsteuersatz beträgt 3,5 Prozent, kann aber in den einzelnen Bundesländern abweichend festgelegt werden.

In Berlin liegt der Steuersatz zurzeit beispielsweise bei 4,5 Prozent. Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer ist der Wert der Gegenleistung für die Grundstücksübertragung, § 8 Abs. 1 GrEStG (Grunderwerbssteuergesetz). Die Bemessungsgrundlage ist somit der Kaufpreis des Grundstückes inklusive des Hauses. Notarkosten zählen zu den Anschaffungskosten, fließen aber nicht in die Bemessungsgrundlage zur Berechnung der Grunderwerbssteuer ein.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 125*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 125*
Anwalt für Steuerrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen