Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Entgeltberichtigung

Stand: 27.06.2012

Der Begriff der Entgeltberichtigung ist im Bereich der Umsatzsteuer, insbesondere als Entgeltminderung, von Bedeutung. Als Entgelt gilt jede Art der Gegenleistung, die ein Unternehmer für seine Waren oder Leistungen erhält bzw. in Rechnung stellt, jedoch abzüglich der darauf entfallenden Umsatzsteuer. Eine Entgeltberichtigung stellt eine Änderung der Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer dar, so dass diese ebenfalls zu berichtigen ist.

Eine Verringerung des Entgelts kann sich durch nachträgliche Preisminderungen aufgrund von Mängeln ergeben. Auch Skonti, Boni oder verdeckte Preisnachlässe führen zu einer Entgeltminderung, ebenso wie die Abschreibung einer Forderung, wenn sicher ist, dass die Forderung uneinbringlich ist. Auch bei der (teilweisen) Rücknahme einer Lieferung vermindert sich das Entgelt nachträglich.

Die Entgeltsminderung hat sowohl Auswirkung auf die Umsatzsteuer des vereinnahmenden Unternehmers, als auch auf die Vorsteuer des zahlenden Unternehmers. Beide sind ggf. zu mindern. Dabei ist für den Zeitpunkt danach zu differenzieren, ob die Entgeltminderung bereits in dem Veranlagungszeitraum eingetreten ist, in dem die Leistung erbracht wurde oder in einem späteren Veranlagungszeitraum.

Im ersten Fall entsteht die USt (und die Vorsteuer) am Ende des betreffenden Veranlagungszeitraums auf Grundlage des niedrigeren Entgelts. Im zweiten Fall ist die USt und die Vorsteuer für den Veranlagungszeitraum zu korrigieren (Berichtigung nach § 17 UStG), in dem die Minderung des Entgelts erfolgt.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den auf das Steuerrecht spezialisierten Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Entgeltberichtigung
Steuerrecht - Darf ein Kleinunternehmer ohne Weiteres Mitarbeiter einstellen?
Regelung der Kostenübernahme bei Transportschäden
Unternehmen verweigert Belieferung
Autokauf in Slowenien und Verkauf in ein Drittland
Versicherung erstattet nach Autodiebstahl die MwSt nicht
Steuerhinterziehung wegen mitgebrachtem Schmuck
Bindungswirkung bei mündlichen Verträgen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-615
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Mietrecht | Steuerrecht | Steuerstrafrecht | ausweisbar | Einfuhrumsatzsteuer | Mehrwertsteuer | Mehrwertsteuersatz | MwSt. ausweisbar | Umsatzsteuer | Umsatzsteuer ID | Umsatzsteuerbefreiung | Umsatzsteuergesetz | Umsatzsteuerpflicht | Umsatzsteuerrecht | Umsatzsteuersatz | Umsatzsteuervoranmeldung | Ustg | Vorsteuer | Vorsteuerabzug | Vorsteuerabzugsberechtigung | Vorwegabzug | Differenzbesteuerung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-615
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen