Durchwahl Steuerrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Einkommensteuererklärung Frist

Stand: 27.06.2016

Die Einkommensteuererklärung ist notwendig, damit das Finanzamt den Einkommensteuerbescheid erlassen kann. Der Steuerpflichtige legt seine Einkommensverhältnisse offen.

Das Einkommenssteuergesetz kennt 7 Einkunftsarten. Einkünfte aus der Landwirtschaft, Einkünfte aus selbstständiger Arbeit, Einkünfte aus einer gewerblichen Tätigkeit, Einkünfte aus einer nichtselbständigen Tätigkeit, Einkünfte aus Kapitalvermögen, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und die sogenannten sonstigen Einkünfte, hierzu gehören insbesondere Renten und Unterhaltsleistungen, sowie Spekulationsgeschäfte.

Die Pflicht zur Einkommenssteuererklärung ergibt sich aus § 149 AO und § 46 EStG, § 56 EStDV.

Unter anderem ist zu beachten, dass Ehegatten, die Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit erhalten und die Steuerklassenkombination III/V gewählt haben, verpflichtet sind, die Einkommensteuererklärung abzugeben. Des Weiteren, wenn Ehegatten die getrennte Veranlagung gewählt haben. Im Übrigen besteht eine Pflicht, wenn das Finanzamt jemanden zur Abgabe auffordert, vgl. § 149 AO.

Grundsätzlich ist die Einkommensteuererklärung bis zum 31.05. des Folgejahres abzugeben.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Einkommensteuererklärung Frist
Betreuungsunterhalt oder Aufnahme einer Vollzeittätigkeit?
Prüfung der Nebenkostenabrechnung
Falsche Angaben beim Schaden des Mietwagens
Besteht eine Pflicht zur Nachleistung auf die Nebenkosten?
Elternbeitragszahlung für die Kindertagesstätte
Pflicht des Reisenden zur Zahlung von Stornogebühren
Überprüfung der Betriebskostenabrechnung anhand gesetzlicher Vorgaben

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.122 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

   | Stand: 15.09.2017
Vielen lieben Dank. Jetzt kann ich beruhigt ins Wochenende gehen.

   | Stand: 15.09.2017
Habe bereits zum zweiten Mal den Service in Anspruch genommen und kann eine absolute Empfehlung aussprechen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-629
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Steuerrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Anlage N | Aufbewahrungspflicht | Buchführungspflicht | Buchhaltung | doppelte Rechnung | Einkommensnachweis | Meldepflicht Nebenerwerb | private Rechnung | Quittung | Einkommensteuererklärung | ELENA | Steuererklärungspflicht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-629
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen