Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Abzugsart - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 31.05.2013

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Zu den Abzugsteuern gehören insbesondere Lohn- und Kapitalertragssteuer.

Die Steuer wird von der Vergütung, die ein Steuerpflichtiger erhält, abgezogen und gelangt somit nicht in dessen Hände. So ist beispielsweise der Arbeitgeber verpflichtet, die Lohnsteuer einzubehalten und an den Fiskus abzuführen.
Kreditinstitute haben, bei Überschreitung des Freistellungsauftrags, von den erzielten Zins- oder Dividendenerträgen Kapitalertragssteuer für ihre Kunden abzuführen. Erst mit Ablauf des Jahres kann der Steuerpflichtige im Rahmen der Einkommensteuererklärung die Abzugssteuer auf die Einkommensteuerschuld anrechnen oder zurückfordern, wenn die bereits abgeführte Steuer die festgesetzte Einkommensteuer übersteigt.

Des Weiteren kann das Finanzamt den Steuerabzug vom Verdienst beschränkt Steuerpflichtiger (Personen mit inländischen Einkünften, aber ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland) verlangen, auch wenn sie in keinem Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis stehen. Dies ist insbesondere vorgesehen bei Einkünften aus der Tätigkeit von Künstlern, Sportlern, Journalisten oder Berichterstattern sowie aus der Nutzung von Rechten.

Bei Fragen dazu rufen Sie uns bitte an.

Rechtsbeiträge über Steuerrecht:

Wann muss man eine Einkommensteuererklärung abgeben? Anlage N - Infos und Rechtsberatung Freistellungsauftrag - Infos und Rechtsberatung Fünftelregelung - Infos und Rechtsberatung Gehaltsnachweis: So weisen Sie Ihr Einkommen richtig nach Lohnsteuer - Infos und Rechtsberatung Minijob: Was Sie zur geringfügigen Beschäftigung wissen müssen Quellensteuer - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise