Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Absetzung für Abnutzung - Infos und Rechtsberatung

AfA ist die gebräuchliche Abkürzung für "Absetzung für Abnutzung". Die AfA ist im § 7 EStG (Einkommenssteuergesetz) geregelt und hat die gleiche Wirkung wie die handelsrechtliche Abschreibung.
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 12.06.2013

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

AfA ist die gebräuchliche Abkürzung für "Absetzung für Abnutzung".

Die AfA ist im § 7 EStG (Einkommenssteuergesetz) geregelt und hat die gleiche Wirkung wie die handelsrechtliche Abschreibung.
Der Gedanke hinter der AfA ist, dass jemand, der ein sich abnutzendes Wirtschaftsgut für beispielsweise 10.000 EUR anschafft, nicht um 10.000 EUR ärmer ist, da er ja dafür das gleichwertige Wirtschaftsgut in der Hand hält. Doch wenn sich dieses Wirtschaftsgut in 10 Jahren abnutzt, dann ist es nach einem Jahr nur noch 9.000 EUR wert. Folglich hatte der Besitzer in diesem einen Jahr dadurch Aufwendungen für seine Erwerbstätigkeit in Höhe von 1.000 EUR. Diese Aufwendungen kann er als Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten von seinen Einkünften absetzen.

Konkrete juristische Fragen zu Ihrem Einzelfall hinsichtlich der AfA beantworten Ihnen unsere Spezialisten im Steuerrecht am Telefon.

Rechtsbeiträge über Steuerrecht:

Unterhaltspflicht ungelernter weiblicher Arbeitskräfte gegenüber minderjährigen Kindern Renteneinkommen und Hinzuverdienst Ist die Neufassung des Elterngelds verfassungswidrig? absetzbar - Infos und Rechtsberatung Bewerbungskosten - Infos und Rechtsberatung Pauschalierung - Infos und Rechtsberatung Vorsorgeaufwendungen - Infos und Rechtsberatung Werbungskosten - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise