Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Abschreibungssatz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 02.10.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Abschreibungssatz
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Steuerrecht anrufen:
0900-1 875 001 230*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Steuerrecht anrufen:
0900-1 875 001 230*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Der Abschreibungssatz müsste im Steuerrecht eigentlich AfA-Satz heißen. Die Abschreibung im Buchführungs- bzw. Handelsrecht heißt im Steuerrecht nämlich Absetzung für Abnutzung, kurz AfA. Wenn ein langlebiges Wirtschaftsgut vom Steuerpflichtigen angeschafft wird, dann kann er nicht den ganzen Kaufpreis sofort absetzen, sondern muss sich den Wert des Wirtschaftsgutes anrechnen lassen.

Wenn dieses über die Jahre abgenutzt wird, so kann man den Wertverlust als Kosten geltend machen und absetzen. Aus der Abnutzungsdauer ergibt sich also der Abschreibungssatz. Hat der Gegenstand zum Beispiel eine Nutzungsdauer von 5 Jahren, so ist jedes Jahr ein Fünftel abzuschreiben und abzusetzen.

Es gibt umfangreiche sog. AfA-Tabellen, aus denen der normale Abschreibungssatz hervorgeht.
Ihr Anwalt kann die schwierigen Fragen zum Abschreibungssatz und zur AfA meist schon am Telefon klären.

Rechtsbeiträge über Steuerrecht:

Abschreibungsdauer - Infos und Rechtsberatung Abschreibungsfristen - Infos und Rechtsberatung Abschreibungsmethoden - Infos und Rechtsberatung Abschreibungszeitraum - Infos und Rechtsberatung Absetzung für Abnutzung - Infos und Rechtsberatung AfA-Tabelle - Infos und Rechtsberatung Erinnerungswert - Infos und Rechtsberatung Nutzungsdauer - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Abschreibungssatz?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Steuerrecht anrufen:
0900-1 875 001 230*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig