Durchwahl Sozialrecht - Hartz IV
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hartz Klage zum Sozialgericht

Stand: 18.09.2013

Widerspruch und Klage haben nach § 86a SGG grundsätzlich aufschiebende Wirkung, die zugrundeliegenden Bescheide können dann noch nicht vollzogen werden. Davon gibt es jedoch die in § 86a Abs. 2 SGG aufgeführten Ausnahmen. Das gilt insbesondere für Verwaltungsakte der Bundesagentur für Arbeit, die laufende Leistungen entziehen oder herabsetzen. In solchen Fällen kann das Gericht im Einzelfall die aufschiebende Wirkung von Widerspruch und Klage nach § 86b SGG anordnen.

Eine Klage muss nach § 92 SGG den Kläger, den Beklagten und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen. Sie soll einen bestimmten Antrag enthalten und von dem Kläger (oder seinem Vertreters) mit Orts- und Zeitangabe unterzeichnet sein. Die angefochtene Verfügungen und der Widerspruchsbescheid müssen beigefügt sein.
Bei Nichteinhaltung dieser Bestimmungen durch den Kläger kann die Klage nach vergeblicher Fristsetzung durch das Gericht als unzulässig abgewiesen werden.

Gegen Urteile des Sozialgerichts, die Geld- oder Sachleistungen betreffen, ist die Berufung nach § 144 Abs. 1 S. 1 SGG nur bei Beschwerdewerten von mehr als 750 Euro zulässig. Gegen Urteile, die diesen Beschwerdewert unterschreiten, kann eine Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt werden.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Passende Verträge zum Thema Hartz Klage zum Sozialgericht finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hartz Klage zum Sozialgericht
Anspruch auf Arbeitslosengeld bei Nebenjob
Beschäftigung bei der NATO im Kosovo - Kürzung der Pension zu erwarten?
Liegen die Voraussetzungen für den ALG 2 Bezug vor?
Droht eine Sperre bei der Kündigung durch den Arbeitnehmer?
Wie kann gegen unbewiesene Unterstellungen der Versicherung vorgegangen werden?
Maßgeblicher Zeitpunkt für den Beginn der Sperrzeit bei Eigenkündigung
58er Regelung - Besteht eine Pflicht zur Altersrente?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-249
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht - Hartz IV
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht - Hartz IV | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Hartz Ämter Bescheid | Hartz Beschwerde Bundesagentur für Arbeit | Hartz Beschwerde Sozialamt | Hartz Sozialgericht | Hartz Übergangsfrist | Hartz Übergangsregelung | Hartz Widerspruch | Hartz Zahlungstermin | Leistungsbetrug | Rückzahlung | Verfassungsklage gegen Hartz | Verfassungsrüge gegen Hartz | Rückzahlung alg2 | Sanktionen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-249
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht - Hartz IV
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen