Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Wohnungsamt - Infos und Rechtsberatung

23.02.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Wohnungsamt kann als Wohngeldbehörde gemäß § 24 WoGG (Wohngeldgesetz) Wohngeld bewilligen.

Dazu muss ein Antrag beim Wohnungsamt gestellt und die Voraussetzungen nachgewiesen werden, da Wohngeld gemäß § 22 WoGG nur auf Antrag der wohngeldberechtigten Person geleistet wird. Wohngeld wird erst ab dem Monat gewährt, in dem der Antrag bei der Wohngeldstelle eingegangen ist und in der Regel für die Dauer von 12 Monaten bewilligt (§ 25 WoGG). Für eine Weitergewährung ist rechtzeitig ein erneuter Antrag zu stellen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 795*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Wohngeld kann für Mieterinnen und Mieter, sowie Eigentümerinnen und Eigentümer als Zuschuss gezahlt werden. Das Wohnungsamt stellt außerdem Wohnberechtigungsscheine aus und vermittelt Sozialwohnungen sowie senioren- und behindertengerechte Wohnungen. Die Rechtsgrundlage findet sich dafür in § 27 WoFG (Wohnungsförderungsgesetz). Es berät ggf. über Förderprogramme (z.b. § 45 WoFG Förderung mit Wohnungsfürsorgemitteln), die unterschiedlichen Fördervoraussetzungen und die Finanzierungsangebote der öffentlichen Hand für den Bau von Mietwohnungen, unterstützt bei der Suche nach geeigneten Grundstücken und bewilligt Wohnungsbaudarlehen. Außerdem berät und unterstützt das Wohnungsamt bei älteren, pflegebedürftigen und behinderten Menschen, zum Beispiel bei notwendigen Umbauten oder Pflegewohnplätzen. Es gewährt Schwerbehindertendarlehen für bauliche Maßnahmen. Das Wohnungsamt bietet auch Hilfen bei Mängeln und Missständen von Wohnungen an und überwacht die Miethöhen von freifinanzierten Wohnungen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die auf Sozialrecht spezialisierten Anwälte Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 795*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen