Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Sozialversicherungsrecht

Stand: 22.09.2015

Im Sozialversicherungsrecht sind die Regelungen zur Sozialversicherung geregelt. Dazu gehören die Renten-, Kranken-, Pflege, Unfall- und Arbeitslosenversicherung.

In den meisten Angestelltenverhältnissen, den sogenannten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen, müssen Sozialversicherungsbeiträge, auch Sozialabgaben oder Lohnnebenkosten genannt, erbracht werden. Diese werden in etwa zu gleichen Teilen von dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer gezahlt, mit Ausnahme der Beiträge zur Unfallversicherung. Diese trägt der Arbeitgeber allein.

Auch die Arbeitnehmeranteile werden direkt vom Bruttogehalt einbehalten und vom Arbeitgeber an die Träger der Sozialversicherung abgeführt. Der Arbeitnehmer erhält nur das reine Nettogehalt ausgezahlt, von dem die Sozialversicherungsbeiträge bereits abgezogen sind.

Bei den Sozialabgaben handelt es sich um Pflichtbeiträge, sofern die Voraussetzungen für ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis vorliegen. Die Vorschriften zum gesamten Sozialversicherungsrecht sind komplex und für den Laien schwer zu durchschauen. Erläuterungen dazu geben Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline telefonisch oder per E-Mail.

Bitte halten sie eventuell vorhandene Unterlagen zu dem Telefongespräch bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Sozialversicherungsrecht
Widerspruch gegen Bewilligungsbescheid
Rückforderung für Kindergeld
Berechnung der Höhe von Arbeitslosengeld
Bedarfsgemeinschaft als Grund für die Ablehnung eines Antrags auf ALG II - Wie ist hier die Rechtslage?
Verwaltungs- und versicherungstechnische Fragen bei Versetzungen ins Ausland
ARGE verlangt Angaben zum Einkommen aus selbstständiger Arbeit
Anrechnung des Betriebskostenguthabens auf die Grundsicherungsleistung

Interessante Beiträge zu Sozialversicherungsrecht
Nachhilfe-Lehrer als freie Mitarbeiter
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-810
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Wettbewerbsrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Einkommen | Einkommensbescheinigung | Einkommenserklärung | Entgeltersatzleistung | Freie Mitarbeiter | Niedriglohnsektor | Personalserviceagentur | Sozialabgaben | Sozialbeiträge | Sozialversicherungsbeiträge | Sozialversicherungspflicht | Gleitzone

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-810
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen