Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Sozialklausel

Stand: 13.01.2014

Die Sozialklausel gilt im Mietrecht sowohl für ordentliche als auch für außerordentliche Kündigungen mit gesetzlicher Frist. Bei fristlosen Kündigungen dagegen kommt sie nicht zur Anwendung.

Die Sozialklausel besagt, dass auch wenn der Vermieter eine an sich wirksame Kündigung ausgesprochen hat, der Mieter die Wohnung nicht sofort räumen muss, wenn in seiner Person ein Härtegrund gegeben ist. In diesem Fall kann der Mieter der Kündigung widersprechen und die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen. Die Kündigung muss für den Mieter eine unzumutbare Härte darstellen auch unter Würdigung der berechtigten Interessen des Vermieters. Hierbei kommt es auf die Umstände des Einzelfalles an (z. B. Schwangerschaft, Gebrechlichkeit usw.).

Ein im Miet- und Sozialrecht erfahrener Anwalt kann Fragen zur Sozialklausel in der Regel innerhalb weniger Minuten beantworten und Sie auf Wunsch auch zum weiteren Vorgehen beraten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Sozialklausel
Antrag auf Grundsicherung sinnvoll?
Zu hohe Geldstrafe für das Mitführen eines Butterflymessers
Sozialbetrug durch Zahlung des Telefonanschlusses?
Sozialleistungsanspruch - Deutsche auf den Philippinen
Berechnung des Unterhalts für ein 15jähriges Kind
Beantragung eines Jugendzimmers bei der ARGE
Berechnung des Kindesunterhalts für eine 9jährige Tochter

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-797
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Beamtenrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Anspruch auf Sozialhilfe | Ergänzende Sozialhilfe | Erstausstattung | Frist | Lebensunterhalt | Sozialbetrug | Sozialgeld | Sozialhilfe | Sozialhilfeanspruch | Sozialhilfebetrug | Sozialleistung | Jugendamt – Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-797
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen