Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Sozialbericht - Infos und Rechtsberatung

28.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Zunächst handelt es sich bei dem Sozialbericht um einen Bericht, welchem die Bundes-, Landes- oder Kommunalregierung die erbrachten Sozialleistungen und deren Finanzierung in einem bestimmten Zeitraum dokumentiert.

Auch in verschiedenen Rechtsbereichen wird der Begriff des Sozialberichts verwendet, z. B. bei der Frage einer Adoption, bei Suchttherapien, im Strafrecht oder auch im Betreuungsrecht. Wenn eine Person z. B. aufgrund eines körperlichen oder geistigen Gebrechens unter Betreuung steht, wird regelmäßig ein sog. Sozialbericht über die aktuelle soziale Situation des Betroffenen erstellt. Diesen Bericht erstellt entweder der Betreuer oder ein Sozialarbeiter, der den Betroffenen betreut. Vom Ergebnis des Sozialberichts hängen dann weitere Entscheidungen wie die Art und der Umfang der Fortführung der Betreuung ab. Ein solcher Bericht ist auch - sofern es sich um keine Eilsituation handelt - bei der Frage der anfänglichen Anordnung einer Betreuung notwendig.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 769*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 769*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen