Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

SGB XII - Infos und Rechtsberatung

22.09.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

In dem zwölften Sozialgesetzbuch (SGB XII) sind die Leistungen der Sozialhilfe geregelt.

Diese ist in verschiedene Leistungen unterteilt, die je nach der Lebenslage des Betroffenen in Betracht kommen. Im Einzelnen sind es die Hilfe zum Lebensunterhalt, die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, die Hilfen zur Gesundheit, die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen, die Hilfe zur Pflege, die Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten und die Hilfe in anderen Lebenslagen. Im SGB XII sind weiterhin die Voraussetzungen der einzelnen Leistungen und Bestimmungen zu einer Anrechnung von Einkommen und Vermögen enthalten. Die Leistungen der Sozialhilfe sind subsidiär; das heißt, dass sie erst greifen, wenn keine anderen staatlichen Leistungen bezogen werden können. Das Gefüge der verschiedenen Leistungen der Sozialhilfe ist komplex und für die Betroffenen häufig nicht leicht nachvollziehbar.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 663*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Genauere Informationen geben Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline telefonisch oder per E-Mail.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 663*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen