Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Seniorenpflege - Infos und Rechtsberatung

16.11.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Im Zusammenhang mit dem Thema Seniorenpflege sind zahlreiche rechtliche Aspekte für die Betroffenen zu beachten.

Zunächst ist zu klären, ob eine Einstufung in eine Pflegestufe vorgenommen werden kann. Die Einstufung wird durch die Pflegekasse bzw. den medizinischen Dienst der Krankenkassen vorgenommen. Die Betroffenen erhalten dann je nach Grad der Pflegestufe Leistungen der Pflegeversicherung. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, privat Pflegedienste in Anspruch zu nehmen, etwa in Form des betreuten Wohnens oder in Pflegeheime zu ziehen. Die Pflegeheime unterliegen gesetzlichen Bestimmungen, wie dem Heimgesetz (HeimG). Falls die finanziellen Möglichkeiten des Betroffenen nicht ausreichen, können ergänzend zu den Leistungen der Pflegeversicherung Leistungen nach dem zwölften Sozialgesetzbuch (SGB IX) in Anspruch genommen werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 645*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Erläuterungen und weiterführende Hinweise zu dem Thema Seniorenpflege erhalten Sie von den Kooperationsanwälten der Deutschen Anwaltshotline telefonisch oder per E-Mail.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 645*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen