Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Schwerbehindertenrecht - Infos und Rechtsberatung

01.06.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Schwerbehindertenrecht ist in wesentlichen Teilen im SGB IX (Sozialgesetzbuch IX) geregelt.

Hier finden sich u.a. Vorschriften zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen, zur medizinischen Rehabilitation, zur Teilhabe am Arbeitsleben, die Arbeit in Werkstätten, die unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr, zu Präventions- und Beschäftigungspflichten der Arbeitgeber und zu unterhaltssichernden Leistungen. Außerdem ist hier der besondere Kündigungsschutz für Schwerbehinderte und der Sonderurlaub geregelt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 604*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Eine Schwerbehinderung liegt vor, wenn bei einer Person ein Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 festgestellt wurde. Menschen mit einem GdB von 30 oder 40 können eine sogenannte Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen beantragen. Für diese Anträge ist die Agentur für Arbeit zuständig.

Sollten auch Sie hinsichtlich dieser Rechtsmaterie weiteren Informationsbedarf haben, stehen Ihnen die Rechtsanwälte der deutschen Anwaltshotline über die Direktwahl jederzeit zur Verfügung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 604*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen