Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schülerbafög

Stand: 09.07.2014

Beim Schülerbafög handelt es sich um ein in der Bundesrepublik Deutschland existierendes staatliches System zur finanziellen Ausbildungsförderung von Schülern, Auszubildenden und Studenten.

BAföG ist eine Abkürzung und steht für Bundesausbildungsförderungsgesetz. In diesem Gesetz ist genauestens geregelt, wer vom Staat eine solche finanzielle Ausbildungsunterstützung erwarten kann. Einen Anspruch auf BAföG haben in der Regel Schüler, Auszubildende und Studenten, die selbst kein eigenes Vermögen besitzen und deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte finanziell nicht in der Lage sind, die jeweilige Ausbildung selbst komplett zu finanzieren. Um BAföG zu erhalten, ist es notwendig, einen Bafög-Antrag zu stellen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, das Verfahren bei der Antragstellung zu verstehen oder sich gegen einen abgelehnten BAföG-Antrag zur Wehr setzen möchten, sollten Sie unbedingt einen Rechtsanwalt um Rat bitten.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie direkt am Telefon oder in der E-mail-Beratung zum Thema Schülerbafög.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schülerbafög
Deutsche Botschaft lehnt Antrag auf soziales Jahr ab - Was nun?
Aktualisierungsantrag für BAföG wegen Unterhaltszahlungen nicht bewilligt
Kein Mietzuschuss für Studenten wenn Eltern Mietvertrag unterschreiben?
Berücksichtigung eines Nießbrauchsrechts beim Bafög
Unterhaltspflicht der Eltern bei Wegzug des Kindes
Welche Sozialleistungen können beansprucht werden?
Müssen ALG II Bezieher Meister BaföG in vollem Umfang beantragen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.204 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 13.10.2017
sehr nette gespräch !!!Danke, sehr unkompliziert und Geld gespart!

   | Stand: 09.10.2017
Bitte dem RA Herr Grau, diese Bewertung zukommen lassen. Ich finden ihn nicht in der Liste. Uhrzeit ca. 12.05 bis 12.20 Uhr.

   | Stand: 09.10.2017
Sehr guter Hinweis von Frau Kress. Vielen DanK!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-550
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Insolvenzrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Ausbildungsförderung | Ausbildungszeit | BAföG | Bafög Antrag | Bafögbeauftragter | Berufsausbildungsbeihilfe | Berufsausbildungsrecht | Berufsbildungsrecht | Bildungsgutschein | elternloses Bafög | Freiwilliges Soziales Jahr | Kinder- und Jugendhilfe | Nullbescheid | Wohngeld Studenten | Baföganspruch

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-550
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen