Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Pflegegeldsätze - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 14.07.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Pflegegeldsätze
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 007 654*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 007 654*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Pflegegeld erhalten Versicherte, wenn ihre Pflege z.B. durch Angehörige, Nachbarn oder Freunde in geeigneter Weise übernommen wird. Die Höhe des Pflegegeldes richtet sich nach der Pflegestufe. Die Einstufung in die jeweilige Pflegestufe erfolgt auf Antrag bei der Pflegeversicherung mittels eines in welchem bei einem Ortstermin ermittelt wird, wie hoch der genaue Pflegebedarf ist.

Pflegebedürftige, denen die Pflegestufe III zugewiesen worden ist, können im Einzelfall einen Anspruch auf eine Härtefallregelung haben, wenn die Grundpflege auch nachts nur von mehreren Pflegekräften gemeinsam und zeitgleich erbracht werden kann, oder die Hilfe bei der Körperpflege, der Ernährung und Mobilität mindestens sieben Stunden täglich und davon wenigstens zwei Stunden in der Nacht erforderlich ist. Diese Härtefallanerkennung setzt immer die Einschaltung eines professionellen Pflegedienstes voraus, denn es handelt sich dabei nicht um eine weitere Pflegestufe, sondern um eine Sonderform der Pflegesachleistung. Die Pflegegeldsätze sind in § 37 SGB XI geregelt. Sie betragen derzeit (2014) in Pflegestufe I 235,00, Euro in Pflegestufe II 440,00 Euro und in Pflegestufe III 700,00 Euro pro Monat.

Fragen zu den einzelnen Pflegegeldsätzen und zur Einstufung in die jeweilige Pflegestufe kann Ihnen ein im Sozialrecht erfahrener Anwalt i.d.R. innerhalb weniger Minuten beantworten.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Wichtige Änderungen in der Pflegeversicherung Alterspflege - Infos und Rechtsberatung Heimplatz - Infos und Rechtsberatung Pflegedienste - Infos und Rechtsberatung Pflegeergänzungsgesetz - Infos und Rechtsberatung Pflegefall - Infos und Rechtsberatung Pflegeversicherung - Infos und Rechtsberatung Pflegezeitgesetz - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Pflegegeldsätze?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 007 654*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig