Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Leistungsrecht

Stand: 21.07.2014

Leistungsrecht ist die Summe der Vorschriften, die die Rechtsverhältnisse zwischen dem Leistungsberechtigten und dem Leistungsverpflichteten im Sozialrecht regeln.

Daher befindet sich in nahezu jedem sozialrechtlichen Gesetz ein Abschnitt über das Leistungsrecht. In diesem sind unter anderem die Voraussetzungen geregelt, nach denen eine bestimmte Leistung zu erbringen ist. Dabei sind aber auch in der Regel die allgemeinen Vorschriften aus den SGB I (und für das Sozialversicherungsrecht zusätzlich SGB IV) zu beachten. Gemäß § 11 SGB I sind Gegenstand der sozialen Rechte die im SGB I vorgesehenen Dienst-, Sach- und Geldleistungen. Leistungsträger sind die nach § 12 SGB I zuständigen Körperschaften, Anstalten und Behörden. Jeder hat gemäß § 14 SGB I Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Die Anträge auf Sozialleistungen sind nach § 16 SGB I beim zuständigen Leistungsträger zu stellen. Die Leistungsträger sind dabei verpflichtet, dass jeder Berechtigte die ihm zustehenden Sozialleistungen in zeitgemäßer Weise zügig und umfassend erhält.

Bei weiterem Informationsbedarf wenden Sie sich an die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline die jederzeit gerne für Sie unterstützend tätig werden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Leistungsrecht
Arbeitsmöglichkeiten für chinesische Bürger in Deutschland
Hinzuverdienst bei Versorgungsanspruch nach Zurruhesetzung
Ablehnung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts
Benachteiligung eine Schülerin wegen Dyskalkulie?
Arbeitslosengeld: Vorwurf Leistungsbetrug
Beihilfe zu einer Straftat
Beihilfefähigkeit einer hyperbaren Sauerstofftherapie

Interessante Beiträge zu Leistungsrecht
Beratungshilfe beim Rechtsanwalt
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
Sicherungspflichten bei einer Fahrradtour
Hooligan-Sympathisant ist nicht für den Polizeidienst geeignet
Privatschule darf nicht nach Uracher Plan unterrichten
NPD-Slogan ist keine Volksverhetzung
Umweltzonen-Plaketten nicht verfassungswidrig - trotz Oldtimer-Ausnahme
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-533
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Verkehrsrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Abgabefrist | Arbeitnehmerbeihilfe | Beihilfe | Beihilferecht | Beratungshilfe | Beratungshilfegesetz | Bewilligung | Bezugsdauer | einmalige Beihilfen | Freistellungsanspruch | Härtefall | Leistungsschein | Mindestbetrag | Nachteilsausgleich | Regelsatz | sachlicher Grund | Übergangsfrist | Vertrauensschutz | Wirtschaftlichkeitsgebot | Zumutbarkeit | Zumutbarkeitsregelung | Eckregelsatz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-533
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen