Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Krankenkassenbeiträge - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 18.09.2014
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Krankenkassenbeiträge?
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 006 158*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Krankenkassenbeiträge?
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 006 158*

Krankenkassenbeiträge dienen der Finanzierung der Krankenkassen.

Die Hauptgruppe der Zahlenden sind dabei erwerbstätige Versicherte, Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Eine doppelte Beitragsbelastung ist nach der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts ausgeschlossen. Doppelt bezahlte Beiträge können daher zurückgefordert werden. Seit 2009 werden die Krankenkassenbeiträge einheitlich für alle Kassen durch einen festgelegten Beitragssatz festgelegt. Seitdem versuchen sich die Krankenkassen durch Bonusprogramme und ähnliches von ihren Konkurrenten abzugrenzen. Seit 2010 können Krankenkassenbeiträge steuerlich voll abgesetzt werden. Auf Grund der defizitären Lage vieler Krankenkassen mussten diese im Jahr 2010 Zusatzbeiträge bei ihren Mitgliedern erheben. Daher erwägt die Regierung eine Erhöhung des Beitragsatzes.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 006 158*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Angebot in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Fragen zu diesem Thema beantworten die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne bereits innerhalb weniger Minuten. Für ein telefonisches Beratungsgespräch wählen Sie bitte die oben angeführte Rufnummer und halten Sie gegebenenfalls Unterlagen für Nachfragen bereit.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Fristlose Kündigung nach privatem Surfen am Arbeitplatz Arbeitszeugnis - Kein Anspruch auf Danksagung Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz? Wann darf der Arbeitskollege rauchen und wann nicht? Anspruch auf Weihnachtsgeld als freiwillige Leistung des Arbeitgebers Androhung von Krankschreibung bei versagtem Urlaub Unterlassungsanspruch bei Beleidigung in einmalig eskalierender Situation Arbeitslosengeld-Sperre bei Eigenkündigung (Un)zulässige Fragen im Bewerbungsgespräch
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Angebot in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Krankenkassenbeiträge?
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 006 158*