Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Kinderschutz - Infos und Rechtsberatung

10.03.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Begrifflichkeit des Kinderschutzes ist so nicht existent. Dem Grunde nach kann man unter Kinderschutz alle rechtlichen Regelungen und Maßnahmen verstehen, die geeignet sind, den Schutz von Kindern vor Beeinträchtigungen, etwa vor Übergriffen, Ausbeutung, Armut oder Straftaten, zu gewährleisten, insbesondere auch bei häuslicher Gewalt.

Im Bereich des Sozialrechtes ist der Kinderschutz in § 8 a SGB VIII normiert. Im Bereich der so genannten Kinder- und Jugendhilfe werden dem Jugendamt bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben weitreichende Rechte eingeräumt. Insbesondere kann das Jugendamt zur Abwendung von Gefahren für Kinder die Gewährung von Hilfen anbieten oder das Familiengericht anrufen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 344*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Sollte eine Frage des Kinderschutzes akut werden, empfiehlt es sich, sofort einen spezialisierten Kollegen seines Vertrauens aufzusuchen, damit dieser die Rechte der betroffenen Personen, einschließlich der Kinder, wahren kann. In akuten Gefahrensituationen hilft auch die Polizei und die Kinderschutzhotline, die zwischenzeitlich eingeführt wurde.

Gern steht Ihnen auch ein Anwalt der Deutschen Anwaltshotline zur Seite.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 344*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen