Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kindergeldhöhe

Stand: 22.02.2016

Personen mit Kindern im Haushalt erhalten Kindergeld. Gesetzliche Grundlage ist entweder das Einkommenssteuergesetz oder das das Bundeskindergeldgesetz.

Als Kinder gelten eheliche, für ehelich erklärte, an Kindes Statt angenommene und nichteheliche Kinder. Des Weiteren erhält man für in den Haushalt aufgenommene Stiefkinder, Pflegekinder sowie aufgenommene oder überwiegend unterhaltene Enkel und Geschwister Kindergeld. Über das 18. Lebensjahr hinaus wird Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr bei Schul- oder Berufsausbildung gezahlt. Das Kindergeld wird bei der Familienkasse, welche ihren Sitz in der Regel bei der für den Wohnsitz zuständigen Arbeitsagentur hat, beantragt. Derzeit beträgt das Kindergeld für das erste und zweite Kind 190,00 EUR. Für das dritte Kind beträgt das Kindergeld 196,00 EUR, ab dem vierten Kind wird ein Betrag von 221,00 EUR gezahlt.Unter gewissen Voraussetzungen wird Kindergeld auch ohne zeitliche Begrenzung gezahlt, nämlich für erwachsene behinderte Menschen.Die Rechtsfragen zu diesem Bereich sind vielfältig, seien es Probleme bei der Beantragung, bei Unsicherheiten, ob und in welcher Höhe ein Anspruch besteht, die Folgen einer Trennung, usw.

Die meisten Fragen können aber in einem kurzen Telefonat mit unseren Anwälten geklärt werden. Bitte halten Sie eventuell vorhanden Unterlagen wie z.B. Schriftverkehr oder Bescheide bereit.


Passende Verträge zum Thema Kindergeldhöhe finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kindergeldhöhe
Kindergeld - Gilt bei strittiger Nachzahlung zuerst der Amtsermittlungsgrundsatz?
Freibetrag für Kind übertragen - rechtens?
Kindergeld Nachzahlung dauert länger als erwartet - kann man etwas dagegen tun ?
Auswirkungen der Anpassung des Kindergeldes auf den Unterhalt
Können Kinderfreibeträge wirklich vom Nachnamen des Kindes abhängen?
Werbungskosten als Mittel zur Absenkung des anzurechnenden Einkommens beim Kindesunterhalt
Kindergeldanspruch einer über 18-jährigen Studentin

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-944
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
0900-1 875 005-945
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Sozialrecht - Hartz IV | ehelich | Einkommensgrenze Kindergeld | Familienkasse | Grenzen beim Kindergeld | Kindergeld | Kindergeldberechnung | Kindergeldbetrag | Kindergelderhöhung | Kindergeldtabelle | Kindergeldverrechnung | Kindergeldzahlung | Anrechnung Kindergeld

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-944
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
0900-1 875 005-945
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Steuerrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen