Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Kindergeldhöhe - Infos und Rechtsberatung

22.02.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Personen mit Kindern im Haushalt erhalten Kindergeld. Gesetzliche Grundlage ist entweder das Einkommenssteuergesetz oder das das Bundeskindergeldgesetz.

Als Kinder gelten eheliche, für ehelich erklärte, an Kindes Statt angenommene und nichteheliche Kinder. Des Weiteren erhält man für in den Haushalt aufgenommene Stiefkinder, Pflegekinder sowie aufgenommene oder überwiegend unterhaltene Enkel und Geschwister Kindergeld. Über das 18. Lebensjahr hinaus wird Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr bei Schul- oder Berufsausbildung gezahlt. Das Kindergeld wird bei der Familienkasse, welche ihren Sitz in der Regel bei der für den Wohnsitz zuständigen Arbeitsagentur hat, beantragt. Derzeit beträgt das Kindergeld für das erste und zweite Kind 190,00 EUR. Für das dritte Kind beträgt das Kindergeld 196,00 EUR, ab dem vierten Kind wird ein Betrag von 221,00 EUR gezahlt.Unter gewissen Voraussetzungen wird Kindergeld auch ohne zeitliche Begrenzung gezahlt, nämlich für erwachsene behinderte Menschen.Die Rechtsfragen zu diesem Bereich sind vielfältig, seien es Probleme bei der Beantragung, bei Unsicherheiten, ob und in welcher Höhe ein Anspruch besteht, die Folgen einer Trennung, usw.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 005 944*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die meisten Fragen können aber in einem kurzen Telefonat mit unseren Anwälten geklärt werden. Bitte halten Sie eventuell vorhanden Unterlagen wie z.B. Schriftverkehr oder Bescheide bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 005 944*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen