Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Jobfloater

Stand: 11.12.2013

Bei dem Begriff Job-Floater handelte es sich im Rahmen der "Hartz IV- Gesetze" um ein Förderprogramm, das aufgrund der damaligen Konjunkturschwäche zur einer Stabilisierung des Arbeitsmarktes beitragen sollte. Aufgrund des Förderprogramms wurde die bundeseigene KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) angewiesen, an Mittelständler und Freiberufler verbilligte Kredite zu vergeben.

Diese sollten im Gegenzug Arbeitslose beschäftigen, um damit einen Rückgang der Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Die Vergabe der Kredite wurde an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Es musste sich dabei um eine auf Dauerhaftigkeit angelegte, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung handeln. Die Maßnahme der Bundesregierung zeigte jedoch nur mäßigen Erfolg, da durch diese Förderungsmaßnahme kein weitgehender Abbau der Arbeitslosigkeit erreicht werden konnte.

Bei weiterem Interesse über diesen sozialpolitisch und juristisch relevanten Sachverhalt helfen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline mit kompetenten Rechtstipps gerne weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Jobfloater
Arbeitslosengeld II - Welche Chancen hat eine Klage bei verspätet eingereichtem Weiterbewilligungsantrag
Jobcenter zahlt kein Studiengeld für irakische Studentinnen
Widerspruch gegen Bewilligungsbescheid
Jobcenter fordert Fördermittel zurück
Job Center verlangt Details zum Lohn von Schweizer Arbeitgeber
Eingliederungszuschuss fällt 2012 weg?
Arbeitslosengeld trotz Betriebsrente?

Interessante Beiträge zu Jobfloater
Lohndumping: 3,56 Euro Stundenlohn für Pizzaboten sittenwidrig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-712
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Verkehrsrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Arbeitsbeschaffungsmaßnahme | Arbeitsförderung | arbeitslos melden | Arbeitslosengeld Berechnung | Arbeitslosengeldhöchstsatz | Arbeitslosenurlaub | Eingliederungszuschuss | Gesetze | Jobaktiv | Jobaktivgesetz | Jobcenter | Eingliederungsmaßnahme

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-712
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen