Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Hilfestellung - Infos und Rechtsberatung

14.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Begleitung der Hilfe im Arbeitsleben ist zunächst Aufgabe des Integrationsamtes nach § 102 Abs. I SGB IX.

Ziel dieser Hilfestellung ist es, dass schwerbehinderte Menschen in ihrer sozialen Stellung nicht absinken, dass sie durch Leistungen der Rehabilitationsträger und durch Maßnahmen der Arbeitgeber befähigt werden, sich am Arbeitsplatz und im Wettbewerb mit nicht behinderten Menschen behaupten zu können und dass sie auf Arbeitsplätzen beschäftigt werden können, auf denen sie ihre Fähigkeiten und Kenntnisse voll verwerten und weiter entwickeln können. Die Hilfestellungen bestehen im Wesentlichen aus folgenden Leistungen: den sogenannten persönlichen Hilfen wie der Beratung und der Betreuung, finanziellen Leistungen wie zum Beispiel für technische Arbeitshilfen, für Hilfen zum Erreichen des Arbeitsplatzes, Wohnungshilfen sowie einer notwendigen Arbeitsassistenz; weiter gibt es verschiedene Leistungen an den Arbeitgeber wie Beratung, Zuschüsse, Prämien und sonstige finanzielle Leistungen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 896*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Über die Einzelheiten der möglichen Hilfen werden Sie im Rahmen einer telefonischen Beratung gerne informiert; bei komplexeren Fällen erhalten Sie die notwendigen Kenntnisse, um tiefer in das Rechtsgebiet und die Details der möglichen Hilfestellungen einsteigen zu können.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 896*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen