Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Gewaltschutzgesetz - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 14.10.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Gewaltschutzgesetz
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 004 777*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 004 777*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Gewaltschutzgesetze kommen zum Tragen, wenn eine Person vorsätzlich den Körper, die Gesundheit oder die Freiheit einer anderen Person widerrechtlich verletzt.

Das Gericht kann auf Antrag der verletzten Person eine Reihe von Schutzmaßnahmen treffen. Insbesondere kann das Gericht anordnen, dass der Täter es unterlässt - die Wohnung der verletzten Person zu betreten, - sich in einem bestimmten Umkreis der Wohnung der verletzten Person aufzuhalten, - bestimmte andere Orte aufzusuchen, an der sich die verletzte Person regelmäßig aufhält, - Verbindungen zur verletzten Person, auch unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln aufzunehmen, - Zusammentreffen mit der verletzten Person herbeizuführen - bei einem zufälligen Zusammentreffen sich unverzüglich zu entfernen. Ein entsprechender Antrag ist bei dem örtlichen Amtsgericht-Familiengericht- zu stellen, wobei die Verletzung und die Wiederholungsgefahr durch Dokumente und/oder eidesstattliche Versicherungen glaubhaft zu machen ist. Liegt ein sog. Wegweisungsbeschluss seitens des Gerichts vor, macht sich der Täter strafbar, wenn er gegen den Beschluss verstößt und doch wieder mit der verletzten Person Kontakt aufnimmt. Der juristische Laie sollte sich zur kurzfristigen Geltendmachung eines solchen Anspruches der Hilfe eines Rechtsanwaltes bedienen.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline stehen Ihnen zur telefonischen Beratung zu allen Fragen über die Gewaltschutzgesetze zur Verfügung.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

EU-Verordnung Rom III Gewaltschutz nach Drohungen über Facebook Fast kostenloser Rechtsrat mit Beratungshilfe Das Testamentsvollstreckerzeugnis Scheidungsverfahren - Infos und Rechtsberatung Verfügung - Infos und Rechtsberatung Internetabzocke: Sicher reagieren mit dem Schnell-Check! Pflegezeitgesetz - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Gewaltschutzgesetz?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 004 777*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig