Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Frauenhaus - Infos und Rechtsberatung

10.03.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Frauenhäuser sind Zufluchtsmöglichkeiten für misshandelte Frauen und deren Kinder.

Werden Frauen von ihren Ehemännern misshandelt, können diese Frauen in den Frauenhäusern um Aufnahme bitten. Mitarbeiterinnen in Frauenhäusern sind für die Frauen parteiisch. Das heißt, sie hinterfragen nicht das Vorhandensein der häuslichen Gewalt an sich, wie es in der juristischen Wirklichkeit sonst oft der Fall ist, etwa im Sinne von "Da steht Aussage gegen Aussage". In den Frauenhäusern können die Frauen ihren Alltag neu ordnen, Abstand zu den Erlebnissen in der häuslichen Umgebung finden und lernen, ihr Leben wieder selbst zu gestalten. So werden sie durch ihr eigenes Verhalten ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen können und durch ein selbstbewussteres Auftreten nicht erneut der Gewalt ihres Ehemannes oder Partners ausgesetzt werden. In den Frauenhäusern erfahren die misshandelten Frauen die vielfältigsten Unterstützungen, um ihr Leben neu ordnen zu können. Die Adressen von Frauenhäusern sind geheim, Briefwechsel in der Regel nur über Postfächer möglich. Den Frauen und ihren Kindern soll möglichst umfassender Schutz vor der Verfolgung durch ihre gewalttätigen Ehemänner gewährleistet werden. Der Schutz ist umfassend; Besuche müssen vorher angemeldet und von der betroffenen Frau genehmigt werden. Frauenhäuser sind gemeinnützige Einrichtungen und gewähren den Frauen für eine begrenzte Zeit Unterschlupf, damit diese Zeit haben, sich neu zu orientieren. Männer haben in Frauenhäusern keinen Zutritt.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 602*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Gerne können Sie sich an unsere erfahrenen Anwälte wenden. Diese unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung und zeigen Ihnen mögliche Alternativen auf.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 602*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen